Menschen des Mittelalters

Mittelaltermärkte sind toll. Nicht nur wegen Met, Bier und leckerem Essen, sondern auch wegen der quasi unendlichen Fotogelegenheiten. Ich war vor zwei Wochen auf einem kleinen aber feinen Mittelaltermarkt auf dem Gelände eines Schlosses ganz in unserer Nähe. Mein Plan war es, Portraits anzufertigen. Das mag nicht spektakulär klingen, aber bisher habe ich es nie wirklich zustande gebracht, Fremde anzusprechen und um ein Foto zu bitten.

Diesmal war das anders. Mir kam sehr zu Gute, dass ich mich für diesen Tag für die Rolleicord entschieden hatte .TLRs wecken bei den meisten Menschen Erinnerungen an früher und dadurch, dass man sie vor dem Bauch trägt und von oben in sie hineinschaut, schrecken diese Kameras die Menschen scheinbar nicht so ab. Man verbirgt als Fotograf halt sein Gesicht nicht hinter der Kamera, während man von dem Menschen davor verlangt, sich dem fotografiert werden preiszugeben. Das scheint bei den meisten Leuten bewusst oder unbewusst gut anzukommen.

Nun aber viel Spaß beim Betrachten meiner Bilder, welche übrigens auf Kodak Portra 160NC entstanden sind.

ma_blog-1

ma_blog-2

ma_blog-3

ma_blog-4

ma_blog-5

ma_blog-7

ma_blog-8

ma_blog-9

ma_blog-10

ma_blog-11

ma_blog-12


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *