Tiger and Turtle

01

 

Wir haben im Ruhrgebiet nicht nur Industrie, auch die Kunst kommt bei uns nicht zu kurz und nistet sich, da schließt sich der Kreis, gern dort ein, wo die Industrie sich zurückzieht. Letzte Bastion der Schwerindustrie ist hier Duisburg, alle anderen Städte haben sich von Kohle und Stahl weitgehend zurückgezogen.

Aber auch in Duisburg sind die goldenen Zeiten vorbei, Werke machen dicht, Halden werden grün. Und auf eben solch einer Halde entstand im Rahmen von Ruhr2010 die Skulptur Tiger and Turtle. Einer Achterbahn nachempfunden wirkt das Kunstwerk schon von weitem sehr elegant und irgendwie fremd. Nähert man sich dann zu Fuß auf dem Weg die Halde hoch wird deutlich, dass das ganze Ding bestiegen werden kann. Es handelt sich im Prinzip um eine gewundene Treppe aus Stahl und bietet von oben eine tolle Aussicht auf die umliegende Industrie, die Wohnviertel und den Rhein. Bei meinem Besuch stand aber weniger die Umgebung, als viel mehr Tiger and Turtle selbst im Mittelpunkt meines Fotointeresses. Das ganze Gebilde wirkt sehr filigran und von seiner Umwelt getrennt irgendwie abstrakt. Das macht für mich den Reiz aus und das war es, was ich in meinen Schwarzweißbildern festhalten wollte.

02

03

04

05

06

07

08

09

10


One Comment

  1. Antworten
    Walter Friebel 29. Oktober 2013

    Hallo Thomas,

    du hast nicht zuviel versprochen, die Bilder gefallen mir sehr gut.
    Sehr gute Gestaltung, gut aufgebaute Ausschnitte und S/W gefällt mir sowie…
    Steht jetzt sicher auf meiner Liste…

    Gruß aus Köln
    Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *