Wo Rur und Maas sich treffen…

…da liegt Roermond. Die hübsche kleine Stadt gleich hinter der Grenze ist vielen sicherlich durch ihr riesiges Designer-Outlet bekannt. Aber auch architektonisch und geschichtlich ist die Stadt jederzeit eine Reise wert. Dreimal hintereinander hat sie die Wahl zur besten Innenstadt der Niederlande gewonnen und obwohl ich nicht viele holländische Innenstädte kenne denke ich, die Wahl ist nicht so schlecht getroffen. Ein ziemlich intaktes Stadtbild bietet sich dem Besucher, viele kleine Läden und Cafés laden zum Bleiben ein und man hat nicht, wie leider in vielen deutschen Städten, das Gefühl, dass man sich ein einer beliebig austauschbaren Einkaufsmeile befindet, die von München bis Hamburg überall sein könnte. Stattdessen wird hier mehr Wert auf Individualität gelegt und das macht Roermond so sympathisch. Das die meisten wohl schlicht und einfach zum Outlet pilgern ist zwar auf der einen Seite schade, auf der anderen aber auch ein Segen, denn so bleibt das Bummeln durch die kleinen Gassen selbst an verkaufsoffenen Sonntagen entspannt. Und nun hoffe ich Euch zu einem Besuch animieren zu können, deshalb viel Spaß mit den folgenden Bildern.

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013

Roermond April 2013


One Comment

  1. Antworten
    Wernigerode | Pixelbulimie 14. September 2013

    […] nun moderne, wie im Düsseldorfer Medienhafen, oder historische. So war ich ja vor kurzem erst in Roermond mit seiner schönen Innenstadt. Am vergangenen Wochenende trieb es mich nun in die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *